Update: Weber akzeptiert Angebot der Flyers

Nashvilles Teamkapitän und All-Star Verteidiger Shea Weber akzeptiert das Angebot der Flyers über einen 14-Jahresvertrag. Die Predators übernehmen den Vertrag.

Die Nashville Predators haben sich dazu entschieden am Mittwoch das Angebot der Philadelphia Flyers, das Weber vergangene Woche unterschrieben hatte, zu übernehmen.

Am 18. Juli hatte Weber als Restricted Free Agent einen 14-Jahresvertrag über, wie berichtet wurde, $110 Millionen bei den Flyers unterschrieben.

Predators General Manager David Poile hatte schon im Vorfeld angekündigt, dass seine Franchise jedes Angebot, das Weber erhält, übernehmen wird. Am Mittwoch stand er dann zu seinem Wort.

Die Philadelphia Flyers haben am Donnerstagmorgen in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass Verteidiger Shea Weber ihr Angebot über einen 14-Jahresvertrag akzeptiert hat.

Der Deal soll Berichten nach Weber in 14 Jahren mehr als $100 Millionen zusichern. Diese Details des Angebotes wurden aber nicht von den Flyers bestätigt.

Die Nashville Predators haben nun eine Woche Zeit mit dem Angebot gleichzuziehen. Entscheiden sie sich dagegen, erhalten sie von den Flyers zur Kompensation des Spielerabgangs vier Erstrunden Draft Picks. (Lesen Sie hierzu die Erklärung in unserem Free Agent Report)

Weber unterschrieb als Restricted Free Agent das Angebot aus Philadelphia.

Der 27-jährige Shea Weber, ein Kandidat auf die Norris Trophy, als bester Verteidiger der Liga, wäre im nächsten Jahr Unrestricted Free Agent geworden. Er brachte es in der vergangenen Saison mit 19 Toren und 30 Assists auf 49 Scorerpunkte. Im zweiten Jahr in Folge stand er im First All-Star Team der Liga und zog im Kampf um die Norris Trophy nur gegen Ottawas Erik Karlsson den Kürzeren.

Weber begann seine NHL-Karriere vor sechs Jahren bei den Predators, die ihn beim NHL Draft 2003 in der zweiten Runde an 49. Stelle ausgewählt hatten.

Gerade vor zwei Wochen hatten die Predators Ryan Suter, ihren anderen All-Star Verteidiger, abgeben müssen. Er unterschrieb am 4. Juli bei den Minnesota Wild einen mit $98 Millionen honorierten 13-Jahresvertrag.

 

5 Gedanken zu „Update: Weber akzeptiert Angebot der Flyers

  1. Bester Verteidiger hin oder her. Ich finde es einfach daneben, dass solche auf Ewigkeiten bestehende Verträge gemacht werden können! Wer weiss schon was in 14 Jahren ist? Die Kohle regiert, wie leider überall. Ich hoffe, dass die Preds diesen Schwachsinn nicht mitmachen und sich stattdessen mit 4 First-Round Picks zufrieden geben.

    Gehe schwer davon aus, dass die neuen Verträge welche zwischen der Spielergewerkschaft und dem Verband ausgearbeitet werden, solches Treiben zukünftig unterbindet?!

    1. Schau mal bei den Wilds. Auch alles solch langen Verträge. 4 First Runden sind ja auch nicht zu verachten.

  2. Wird hart für die Preds. Nach Suter nun auch Weber weg. Guten für „unseren “ Josi. ich denke das stärkt seine Position im Team ungemein.

  3. @Erich

    ich denke Du hast da etwas falsch gelesen.Wenn ich das richtig verstanden habe bleibt Weber in Nashville. Schau mal in die Free Agent Signingsliste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *