Staples Center – Arena der Kings

Platzanordnung

Zuschauerauslastung

Saison   Zuschauer   in %
2010-11   722.661    99,7
2009-10   709.853    93,6
2008-09   676.042    89,1
2007-08   680.877    92,0
2006-07   691.229    91,1
2005-06   731.475    96,4
2003-04   733.185    96,7
2002-03   720.366    95,0
2001-02   666.783    90,0
2000-01   658.340    88,6
1999-00   677.264    89,0

The City of Entertainment

Über Los Angeles wird viel geschrieben und gesprochen – auch in sportlicher Hinsicht, und so konnte man in der Metropole anderen Städten in puncto Sportarenen nicht nachstehen. Das Staples Center wurde 1999 eröffnet und zählt zu den modernsten Anlagen der USA. Die 9 Millionen Einwohner zählende Metropole ist hier um ein Juwel reicher geworden. Sportlich schreiben zwar vor allem die Korbjäger der Los Angeles Lakers Geschichte, doch auch das Eishockey um die Los Angeles Kings zieht die Fans in Scharen an. Weitere Nutzer sind die LA Clippers (NBA) und die LA Avengers (AFL). Das Stadion hat ein Fassungsvermögen von 18.500 (Eishockey) bis zu 20.000 Zuschauern (Basketball). Die Namensrechte dürften mit die teuersten der Liga gewesen sein. Die Firma Staples, ein Hersteller für Büroausstattung, legte für den Vertrag mit 20-jähriger Laufzeit ’schlappe‘ 100.000.000 US-Dollar auf den Tisch. Knapp 60.000.000 US-Dollar der geschätzten Gesamtkosten von 500.000.000 US-Dollar übernahm die öffentliche Hand, den Rest teilten sich die Teams.

Dass Komfort in Los Angeles groß geschrieben wird, sieht man an der Anzahl von Luxus- (160) und Partysuiten (32). In Amerika gilt Los Angeles von jeher als Hauptstadt der Unterhaltung und so versuchten die Verantwortlichen mit dem Staples Center eine Anlage nicht nur für den Sport, sondern für Unterhaltung das ganze Jahr lang zu konzipieren. Das ist ihnen gelungen. Die Akustik ist überragend und so ist die Nachfrage nach Konzertveranstaltungen gigantisch. Die digitale Videoleinwand entspricht neuester Technik und jede Spielszenenwiederholung kann in bester Bildqualität verfolgt werden. Laufend werden am sogenannten ‚message board‘ aktuelle Statistiken und Informationen zum Spiel eingeblendet. Im Prinzip wurden für dieses System alle Vorteile anderer Anlagen übernommen und integriert.

Nicht nur dass es zahlreiche Bars, Restaurants und mehr gibt, der Zuschauer findet auch von allen Sitzplätzen aus beste Sichtverhältnisse vor. Die Sitze sind übrigens auf die Bedürfnisse von ‚wide-bodied-people‘ zugeschnitten, was auch immer das heißen mag?!

Einige Annehmlichkeiten seien im Folgenden aufgezählt:
– Zwei öffentliche Hallen in denen Videoleinwände und Bildschirme installiert sind, damit die Fans nichts verpassen.
– 24 Stände mit verschiedensten Esswaren u.a. auch Spezialitäten aus Los Angeles.
– An jeder Ecke Wasch- und Toilettenräume.
– Ein 500 Personen fassendes Restaurant, das vor und nach dem Spiel geöffnet hat.
– Eine Extra Sport-Bar, die ebenfalls vor und nach dem Spiel Zugang gewährt.
– 160 Luxussuiten, die das Non plus Ultra betreffend Komfort bieten.

Die Eintrittspreise liegen zwischen 22 und 307.500 $, wobei letzterer Betrag für die saisonweise Anmietung einer Suite veranschlagt wird. In Los Angeles Tickets zu bekommen ist seit die Kings in der neuen Arena spielen, vor allem bei Spitzenspielen schwierig. Eine rechtzeitige Planung ist also sehr zu empfehlen, am besten bereits zu Saisonbeginn, wenn der Vorverkauf für alle Spiele der regulären Saison startet.

Positiv gestaltet sich in Los Angeles die Parkplatzsuche. Wenn man nicht direkt am Stadion parkt, wo der Abstellplatz über 10 US-Dollar kostet, bekommt man in der Nähe genügend Möglichkeiten sein Pkw günstiger abzustellen. Man merkt, dass man in der Autofahrerstadt Nummer 1 ist. Aber auch eine der wenigen Metrolinien hält nur unweit von der Arena, so dass die An- und Abfahrt damit ebenfalls möglich ist.

Anfahrtsweg zum Stadion

Anschrift:
STAPLES Center, 111 South Figueroa Street, Los Angeles, CA 90017
(213) – 742-7100
Kapazität: 18.500 Zuschauer

Aus Richtung L.A. International Airport kommend:
Sie nehmen den Freeway 105 East zum Freeway 110 North (Harbour Freeway) und verlassen diesen am Adams Blvd., biegen links in die Figueroa Street ein, fahren diese entlang bis zur 11th Street und biegen dort links ab. Das Staples Center befindet sich auf der linken Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *